Öko-Feldtage 2019

[embe­dyt] https://www.youtube.com/embed?listType=playlist&list=PLOYrtkIDkcdSYpStKvcqzyXS1uWBktT0T&layout=gallery[/embedyt]

Hohe Zufriedenheit

Stu­die­ren­de des Fach­ge­biets Agrar- und Lebens­mit­tel­mar­ke­ting der Uni­ver­si­tät Kas­sel haben unter der Lei­tung von Dr. Bene­dikt Jahn­ke 564 Besucher*innen und 156 Aus­stel­ler auf den Öko-Fel­d­­ta­­gen zu ihrer Zufrie­den­heit befragt.
96 % der Besu­che­rin­nen und Besu­cher sowie 81 % der Aussteller*innen sind zufrie­den bis sehr zufrie­den mit der Ver­an­stal­tung. Von den Besucher*innen sind über die Hälf­te Landwirt*innen, davon wie­der­um über die Hälf­te (55%) Öko­bau­ern und ‑bäue­rin­nen.

Forum WEITERgedacht

Ziel des Forums WEI­TER­ge­dacht auf den Öko-Fel­d­­ta­­gen 2019 war das Auf­zei­gen von neu­en Wegen für Öko-Lan­d­­wir­t­­schaft. Beson­ders die The­men Agro­forst, rege­ne­ra­ti­ver Acker­bau und bio-inten­­si­­ver Gemü­se­bau inter­es­sier­ten vie­le Besucher*innen. Die Vor­trä­ge des Forums WEI­TER­ge­dacht sind nun teil­wei­se online auf You Tube veröffentlicht.

Öko-Feldtage 2019 – Impulse für die ganze Landwirtschaft

Die zwei­ten bun­des­wei­ten Öko-Fel­d­­ta­­ge knüp­fen an den gro­ßen Erfolg der ers­ten an. Mehr als 11.000 Besucher*innen erle­ben am 3. und 4. Juli die Inno­va­ti­ons­kraft und Viel­falt der öko­lo­gi­schen Land­wirt­schaft auf der Hes­si­schen Staats­do­mä­ne Fran­ken­hau­sen, dem Lehr- und Ver­suchs­be­trieb der Uni­ver­si­tät Kas­sel. Die High­lights der Ver­an­stal­tung: Maschi­nen­vor­füh­run­gen, Neu­ent­wick­lun­gen und Pro­to­ty­pen in Tier­hal­tung, Pflan­zen­bau und –zucht sowie die Fachforen.

Impressionen Öko-Feldtage 2019

Die Öko-Fel­d­­ta­­ge 2019 waren nicht nur eine Platt­form für alle Landwirt*innen, For­schen­de und Politiker*innen, son­dern auch ein Öko-Fest mit einer freund­li­chen ein­an­der wert­schät­zen­den Atmo­sphä­re, gutem Bio-Essen, Musik und Tanz zum ent­span­nen. Genie­ßen Sie die Impressionen.

Fruchtfolgeglied Ausstellungsfläche

Die Hes­si­sche Staats­do­mä­ne Fran­ken­hau­sen hat durch die Öko-Fel­d­­ta­­ge die gro­ße Chan­ce, sich selbst und vie­le For­schungs­er­geb­nis­se zu prä­sen­tie­ren. Die Feld­ta­ge als „Frucht­fol­ge­glied Aus­stel­lungs­flä­che“ in den Betriebs­ab­lauf ein­zu­pla­nen stellt laut Prof. Jür­gen Heß, wis­sen­schaft­li­cher Lei­ter der Domä­ne, einen klei­nen Draht­seil­akt dar. Mehr dazu im Interview.

Vielfältiges Programm

Das Pro­gramm der Öko-Feld­ta­ge zeigt in einer Mischung aus Pra­xis und For­schung alle Neu­ig­kei­ten rund um die öko­lo­gi­sche Land­wirt­schaft. Besucher*innen kön­nen sich bei­spiels­wei­se bei den Maschi­nen­vor­füh­run­gen von Hacken, Strie­geln, Schwa­dern, GPS- und kame­rage­führ­ten Maschi­nen einen Ein­druck von der neus­ten Land­tech­nik ver­schaf­fen. Vie­le Inno­va­ti­ons­bei­spie­le zei­gen Pro­to­ty­pen und Neuentwicklungen.

Neus­te Erkennt­nis­se zu Her­aus­for­de­run­gen wie Kli­ma­kri­se, Öko-Züch­tun­gen und Tier­wohl wer­den in Foren behan­delt und von Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen dis­ku­tiert. Auf zahl­rei­chen Demo­par­zel­len stel­len Fir­men, Züch­tung und Bera­tung zudem Kul­tu­ren von Acker­boh­ne bis Zucker­rü­be und Betriebs­mit­tel für den öko­lo­gi­schen Land­bau vor.

Ein Kul­tur­pro­gramm und kuli­na­ri­sche, regio­na­le Köst­lich­kei­ten in Bio­qua­li­tät run­den das Pro­gramm ab.

Aussteller der Öko-Feldtage 2019

Filme über die Öko-Feldtage 2019

Veranstalter

Mitveranstalter

 
 

Schirmherr

Goldsponsor

Bronzesponsoren

Medienpartner