Veranstaltungsort Öko-Feldtage 2023

Bio­hof Gries­ha­ber & Schmid
Im Weid­le 3, 71254 Ditzingen

2023 wer­den die Öko-Feld­ta­ge erst­mals in Baden-Würt­tem­berg ihre Tore öff­nen, vom 14. bis 15. Juni 2023. Der Bio­land­hof Gries­ha­ber & Schmid liegt ca. 25 km nord­west­lich von Stutt­gart in Baden-Würt­tem­berg. Bereits seit 1981 wird er nach Bio­land-Richt­li­ni­en öko­lo­gisch bewirt­schaf­tet. Drei Fami­li­en arbei­ten im viel­sei­ti­gen Mehr­ge­nera­tio­nen­be­trieb eng zusammen.

Die ursprüng­li­chen Schwer­punk­te des Betrie­bes bestehen bis heu­te im Getreide‑, Kartoffel‑, Feld­ge­mü­se- und Acker­fut­ter­bau sowie in der Grün­land­be­wirt­schaf­tung. Der Umfang konn­te wäh­rend der 40 Jah­re öko­lo­gi­scher Wirt­schafts­wei­se in vie­len Betriebs­zwei­gen erwei­tert wer­den. Bei­spiels­wei­se besteht die Milch­vieh­her­de mitt­ler­wei­le aus 250 Fleck­vieh­kü­hen. Eine 75 Kilo­watt Bio­gas­an­la­ge ver­wer­tet Gül­le und Mist. Die cir­ca 200 Hekt­ar Acker- und 70 Hekt­ar Grün­land­flä­chen erstre­cken sich vom Stroh­gäu bis ins Hecken­gäu mit den jewei­li­gen Boden­ar­ten, Natur­räu­men, Struk­tur­be­son­der­hei­ten und kli­ma­ti­schen Bedingungen.

Durch die Viel­zahl an Kul­tu­ren, mehr­jäh­ri­gem Luzer­ne­gras in der Frucht­fol­ge, Zwi­schen­fruch­t­an­bau und orga­ni­scher Dün­gung wird ver­sucht, auch auf Grenz­stand­or­ten (schwe­ren Böden) Kar­tof­fel- und Feld­ge­mü­se­an­bau zu ermög­li­chen. Das gesam­te Feld­ge­mü­se kul­ti­vie­ren die Mit­ar­bei­ten­den dazu auf Däm­men. Fut­ter- Gär­rest- Koope­ra­tio­nen mit Biolandkolleg*innen aus der nahen Umge­bung sor­gen für geschlos­se­ne Nährstoffkreisläufe.

Im Fokus steht bei allen Erzeug­nis­sen die regio­na­le Ver­mark­tung. Mit Kar­tof­feln, Zwie­beln, Scha­lot­ten und Kür­bis wer­den Abo-Kis­ten Betrie­be, der Natur­kost­groß­han­del, und Wie­der­ver­käu­fer belie­fert. Rote Bete, Karot­ten und Sel­le­rie baut der Hof für Ver­ar­bei­tungs­be­trie­be an.

Am 3. März 2021 fand ein Arbeits­tref­fen auf dem Bio­hof Gries­ha­ber & Schmid statt, an dem auch Land­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Hauk teil­nahm. Er unter­zeich­ne­te eine Grund­satz­ver­ein­ba­rung mit dem Hof und der FiBL Pro­jek­te GmbH, sodass die Öko-Feld­ta­ge 2023 ab sofort wei­ter in die Detail­pla­nung gehen können.

Standortfaktoren:

Lage: west­li­cher Rand des Bal­lungs­ge­bie­tes Mitt­le­rer Neckar

Höhen­la­ge: 310 – 430 m über NN

Nie­der­schlag: 650 mm im lang­jäh­ri­gen Mittel

Jah­res­durch­schnitts­tem­pe­ra­tur: 9,5°C

Boden­art: über­wie­gend toni­ger Lehm, (tL)

Boden­ty­pen: Par­ab­rau­ner­den auf Muschelkalk

Boden­wert­zahl: 30–80 Bodenpunkte

Boden­pro­ben (Juli 2022):

  • Aus­stel­lungs­flä­che C:
    pH-Wert: 7,2–7,5
    Phos­phor: 12–14 mg / 100 g
    Kali­um: 17–19 mg / 100 g
    Magne­si­um: 15–21 mg / 100g
  • Aus­stel­lungs­flä­che D:
    pH-Wert: 7,3–7,4
    Phos­phor: 16–17 mg / 100 g
    Kali­um: 24–29 mg / 100 g
    Magne­si­um: 18–20 mg / 100g